artikel20gg.de

Home   Artikel 20 GG   Projekt   VvV   Veranstaltungen   Videos   Blog   Links   Mitteilungen   Spenden   Impressum

 a    


 

 

Wer wir sind:

Zurück

 

 

 

 

 

Verein zur Erneuerung der BRD an ihren eigenen Idealen e.V.

 

 

 

Leitbild und Konsenspunkte

Fassung vom 1. Dezember 2014

 

 

Vereinssatzung

Vereinsregister-
eintrag

Wir haben zum Ziel, dass die Einhaltung des deutschen Grundgesetzes durch die dem Souverän verpflichteten Staatsgewalten garantiert wird. Wir setzen uns dafür ein, dass der auf das Grundgesetz vereidigte Gesetzgeber in Deutschland aktiv Strukturen schafft, um GG Art. 1 bis 20a vollinhaltlich umzusetzen. Das Grundgesetz soll im Sinne seiner Ideale neu ergriffen, berichtigt und fortgebildet werden.

Wir sehen diese Ideale in folgenden Punkten repräsentiert:

1. in der Freiheit der Persönlichkeit

2. in der Gleichheit im Recht

3. in der Brüderlichkeit im sozialen Leben.

Der Staat hat die Aufgabe, die Achtung und den Schutz der Menschenwürde im Geiste der Schöpfer des Grundgesetzes zu garantieren. Alles staatliche Handeln hat sich am Wohl des Einzelmenschen und nicht am sog. "Volkswohl" oder am "Wohl der Wirtschaft" zu orientieren. Entsprechend hat der Staat die Aufgabe, die europäische Einigung im Sinne der drei Ideale (Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit) einzurichten und nicht die gewaltsame Vereinheitlichung der Kulturen unter wirtschaftlichen Vorgaben zu betreiben.

Wir rufen alle Bürger auf, einen Dialog über die Ideale des Grundgesetzes zu führen. Dies insbesondere vor dem Hintergrund eines Wirtschafts-, Geld- und Wachstumssystems, welches die lebenserhaltenden Systeme unseres Planeten für Mensch und Umwelt zerstört, sowie einer Politik, die zum "Wohle der Wirtschaft" die demokratischen und verfassungsmäßigen Strukturen unserer Gesellschaft auflöst und die Menschenwürde außer Kraft setzt!

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Missachtungen und Verstöße gegen das Grundgesetz im Sinne seiner Ideale aufzudecken. Damit verbunden behalten wir uns das Recht vor, nach GG Art. 20 Abs. 4, im Sinne der Schöpfer des Grundgesetzes widerständig aktiv zu sein. Ferner ermuntern wir zu einer öffentlichen Debatte über einen Kriterienkatalog, an welchem die Einhaltung des Grundgesetzes beurteilt werden kann.

Im Streben nach diesen Zielen werden wir

-

das Grundgesetz im Geiste seiner Schöpfung in der Öffentlichkeit vertreten,

-

kulturelle, wissenschaftliche, soziale und politische Veranstaltungen verwirklichen,

-

die Ideale des Grundgesetzes in einem aufklärerischen Sinne vertiefen, um ein friedliches Miteinander der Kulturen in Europa wieder zu erreichen,

-

alle Kräfte bewusst machen und bündeln, welche in diesem Sinne bereits wirksam tätig sind,

-

als vernetzende Initiative das Zusammenwirken aller hierin interessierten Menschen und Gruppierungen stärken.

Insbesondere sehen wir die Notwendigkeit, das schmale Zeitfenster bis zum 70. Jahrestag des deutschen Grundgesetzes zu nutzen und eine Bürgerbewegung zu forcieren, die bis 2019 ein Gegengewicht auf zu erwartende politische Propaganda und euphemistische Lobreden schafft.

 

Im Herbst 2014

Die Initiatoren:

Christian, Ralf, Ralph, Steffi, Helwig, Christa, Diana, FriGGa
In der Mitte: das Grundgesetz der BRD

Bild: (c) Ralph Boes